• schnell

    NucleiJ verarbeitet digitalisierte Tumorscans in überraschend kurzer Zeit und kann so schnell die gewünschten Informationen analysieren.

  • einfach

    NucleiJ lässt sich ohne lange Einschulungen kinderleicht bedienen und unterstützt den Benutzer zu jedem Zeitpunkt bei der Bedienung der Applikation.

  • effizient

    NucleiJ verarbeitet eine hohe Menge an digitalen Schnittbildern in kurzer Zeit. Dies wird durch die vollkommene Automatisierung aller Prozesse ermöglicht.

Willkommen

Im Zuge unserer Diplomarbeit haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, ein Programm für die Krebsforschung zu entwickeltn, welches Gewebeproben automatisch analysieren kann. Der Name unserer Applikation ist NucleiJ und setzt sich aus dem Wort Nuclei, welches das englische Wort für Zellkern ist, und dem Buchstaben J, welcher für Java steht, zusammen.

 

Hintergrund dieser Diplomarbeit ist die nähere Erforschung des hirneigenen Tumors namens Glioblastom. Dieser nicht heilbare Hirntumor ist einer der am häufigsten auftretenden Gehirntumore bei Erwachsenen.

 

Das von uns entwickelte Programm ist in der Lage, völlig automatisch sämtliche Analysen in extrem kurzer Zeit durchzuführen. Weitere Informationen finden sie auf der Seite "Das Projekt".

Neuigkeiten

Wissenschaftspreis 2017 Stefan Erben Andreas Mattes

Wissenschaftspreis 2017

Am 19. Oktober 2017 fand im Kuppelsaal der TU Wien die Verleihung des TÜV Austria Wissenschaftspreis 2017 statt.

Dabei gelang es uns, den Publikumspreis zu gewinnen.

Mehr lesen...

Wissenschaftspreis 2017 Stefan Erben Andreas Mattes

Projektübergabe im AKH

Nach Monate langer Arbeit war es endlich soweit. Zusammen mit dem Projektteam traf man sich im AKH und überreichte das Endprodukt and Frau Dr. Adelheid Wöhrer.

Mehr lesen...

Axaward 2017 Stefan Erben Andreas Mattes

AXAWARD 2017

Am 26. April 2017 wurden wir vom bundesweiten Finale des AXAWARD-Finales im Museumssaal im WUK eingeladen.

Am Ende des Tages erreichten wir Platz 4.

Mehr lesen...

Unser Kurzvideo

Klick auf Play um unser Video zu sehen.

2

Projektmitglieder

1428

gearbeitete Stunden

401

Projektdauer (Tage)

3

Unterstützer